Fishing 4 Compliments Vol. 1

by Katherina, Sam, headkit, bitz

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.
    Purchasable with gift card

      name your price

     

1.
GoAhead 07:14
2.
Zork 06:23
3.
4.

about

Das Meer birgt seine Geheimnisse. In unerreichbaren Tiefen harren die größten Schätze noch ihrer Entdeckung. "Brothers in Music" war bereit tief in den Underground abzutauchen, um die seltensten Fische und dicksten Juwelen zu bergen und auf euren Plattentellern zu kredenzen.

------------------------
### Sam ###
"Sam", mit bürgerlichem Namen Samuel Ingold, ist Ende 1998 zwecks Architekturstudium aus der Schweiz nach Berlin ausgewandert. In dieser Zeit wurde er auch mit dem Berliner Undergroundtechno-Virus infiziert. Fasziniert von den minimalen und monotonen Klängen einerseits und den immer erschwinglicher werdenden Produktionsmitteln andererseits, beschloss er seine begrabenen musikalischen Träume wieder auferleben zu lassen. Nach einer vierjährigen Experimentierphase, in welcher er begann den minimalen Techno mit den typischen Rhythmen und Grooves des Funks und den traurigen Moll-Klängen seiner Gitarrenzeit zu vermischen, kam mit einem Umzug im Sommer 2003 der Durchbruch. Inspiriert durch die musikalischen Aktivitäten seiner neuen Mitbewohnerin "Katherina", feilte er Tag und Nacht an Sound und Technik, was im Dezember 2003 zum ersten gemeinsamen Auftritt als "Studio 66" führte.
In den seitdem gefolgten zahlreichen Liveauftritten konnte er nun seinen Traum vom spontan inszenierten, eigenen Orchester realisieren. Seitdem ist er nicht zu bremsen und sorgt auf vielen Parties für musikalischen Hochgenuss.

### Katherina ###
Katherina Grashof legte bis 2004 unter dem simplen Pseudonym "Katherina" für die Veranstaltergruppe "Black Forest Sound Systems" an ungewöhnlichen Orten in kleinen feinen und am liebsten in gut versteckten Berliner Clubs auf. Ihr Hauptinteresse galt schon immer minimalerer Musik - vor allem TechHouse hatte es ihr angetan.
Im zarten Kindesalter entdeckte sie an Klavier und zwölfsaitiger Gitarre schon früh ihre Lust am improvisieren und an den klaren Harmoniestrukturen des guten altes Johann Sebastian.
Seit 2002 produziert und experimentiert sie nun mit fetten Leads und sonnigen Harmonien am Computer. Solo ist sie weiterhin als "Katherina", zusammen mit Sam als "Studio66" unterwegs.

### headkit ###
Hinter dem Pseudonym "headkit" verbirgt sich der Produzent und Labelmanager Henri Hagenow. Mit dem Einbinden von Elektronik in Livesets beschäftigt er sich seit mehr als 12 Jahren. Sein Label "Brothers in Music" führt diesen Gedanken weiter. Mit der Reihe "Klangduell" werden Bandfeeling und ein Jammen wie im Jazz, mit elektronischen Geräten, Computern, Controllern usw. auf die Club-Bühne gebracht.
Musik komponiert er seit 15 Jahren, anfangs noch in einer klassischen Band, fand er sehr schnell zur elektronischen Musik. Neben seiner Tätigkeit als Produzent der TripHop-Band "Syreen" (1998 bis 2003) war er u.a. Mitglied des Techno-Liveacts "ota-q". Als headkit macht er sich nun auf die Suche nach minimalen Strukturen. Zusammnen mit "B.i.t.z." spielt er u.a. zur Zeit in der Formation "headBitz".
In seiner Seminarreihe "Klangsynthese & Sounddesign" gibt der Physiker sein Wissen über Studiotechnik, Psychoakustik und Klangsynthese an interessierte Elektronikmusiker weiter.

### B.i.t.z. ###
Riad Bensir alias "B.i.t.z." ist seit 2001 als Mitglied der Techno-Formation "ota-q" live unterwegs. Zwischen 1992 und 1995 begann seine Karriere als Elektro- und House-DJ zunächst in Tunesien und dann in Italien (Rimini, Riccione). Nach zahlreichen Auftritten in renommierten Technoclubs wie Cocorico und Pashas zog es den Nomaden 1996 wieder zurück in seine Geburtsstadt Berlin. Im TechHouse-Duo "headBitz" tritt er zur Zeit zusammen mit "headkit" in Erscheinung. Für Philip Bader produzierte er die Platte "MesAmie EP", die im Mai 2005 auf Monika Kruses Label "Electric Avenue" erschienen ist.

------------------------

"Brothers in Music", Berlins erstes Label für elektronische Livemusik, bewegt sich mit seinem neuesten Release in Gewässern, welche gewohnte Strukturen der Plattenindustrie verschwimmen lassen. Als Ergebnis eines durchdachten Konzeptes erscheint nun unter dem Namen "FISHING 4 COMPLIMENTS - Vol. I" eine saftige 4-Track Label-Compilation.

Diese hat ihren Ursprung in der gleichnamigen Partyreihe, welche vor allem den Berliner TechHouse-Freunden ein Begriff sein dürfte.

Mit der Partyreihe "FISHING 4 COMPLIMENTS", deren Einnahmen die Finanzierung dieser Compilation-Reihe ermöglichen soll, fokussiert das Label ähnlich wie mit ihrer Seminarreihe "Klangsynthese & Sounddesign" die Förderung des talentierten Nachwuchses der Berliner Elektronikmusikszene.
Ein wichtiger Punkt dieses Partykonzeptes ist es, den noch "kleinen" aber talentierten Fischen die Chance zu geben, sich zusammen mit Größen der Szene vor einem breiten Publikum zu präsentieren. In der Nachwuchsförderung der elektronischen Musikszene liegt so ein konzeptioneller Schwerpunkt der "Brothers in Music", welcher in dieser Art und Weise einzigartig ist.

Im Mittelpunkt stehen neben dem Idealismus der Künstler und Labelbetreiber vor allem auch die Besucher, die als Gäste unmittelbar zur Entwicklung einer Szene und des qualitativen Potentials von Musik und Party beitragen.
Durch einen geringen Eintrittspreis leistete jeder Gast seinen kleinen finanziellen Beitrag für jedes Release der Compilation-Reihe. Durch eine Gage, die nicht ins Astronomische abgleitet, beweist der namhafte DJ, dass sie bzw. er sich noch der Szene verbunden fühlt. Hier kann man (sich) beweisen, dass nicht der schnöde Mammon zum auflegen treibt, sondern der Spaß an der großen Feier und die magische Verbindung zum Publikum, die zwischen Pult und Tanzfläche zu entstehen scheint, wenn die Stimmung stimmt und die Menge kocht.

Freude als Gemeinschaftserlebnis steht im Fokus von "FISHING 4 COMPLIMENTS". Die Freude des Gastes genauso wie die Freude der Künstler. Diese Freude wurde nun in Vinyl gepresst!
Und nun steht der Sommer vor der Tür und man kann sich beim Hören des ersten Teils der Compilation schon auf die nächste "FISHING 4 COMPLIMENTS"-Party freuen!

credits

released April 17, 2020

This album was the very first vinyl ever released under the Creative Common License!
Creative Common License (by-nc-sa 2.0 Germany)

license

all rights reserved

tags

about

Brothers in Music Berlin, Germany

BiM is a label for electronic live music from Berlin, which startet in 2001.
Most of these songs were recorded live at several clubs & parties in the Berlin
underground-scene from 2002-2008.
The music is generated live using laptops and synthesizers. It was arranged
and improvised in realtime by the performing artists.
... more

contact / help

Contact Brothers in Music

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

If you like Fishing 4 Compliments Vol. 1, you may also like: